Kinder spielten Sherlock Holmes beim Weltspartag

01.12.2018/SZ Ehingen

Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß belohnt die besten Detektive.

Das sind die neuen Auszubildenden.

Ausbildung ist vertriebsorientiert

Bei der Volksbank Musterstadt eG steht eine praxisnahe Ausbildung im Mittelpunkt. Neben dem Einsatz in den Geschäftsstellen durchlaufen die Auszubildenden auch die internen Abteilungen, wie das Electronic-Banking und die Marketing-Abteilung. "Unser interner Unterricht sowie das vielfältige Angebot an Seminaren und Workshops sind eine ideale Ergänzung zur theoretischen Ausbildung in der Berufsschule. Dabei legen wir Wert auf eine innovative Ausbildung und setzen hier neben Präsenzveranstaltungen insbesondere auf web-basierte Anwendungen", so Maria Mustermann, Personalreferentin der Volksbank Musterstadt eG.

Bewerbungsrunde für 2016 läuft an

"Motivierte und engagierte junge Leute, die Interesse an einer Karriere als Bankkaufmann bzw. Bankkauffrau bei der Volksbank Musterstadt eG haben, sind eingeladen sich ab sofort bei uns zu bewerben", so Max Mustermann. Interessenten können sich hier im Karrierebereich auf unserer Website über unser Ausbildungsangebot informieren. Die Auswahl der Bewerber beginnt im Herbst 2015.

Pressekontakt

Das Motto des Kinderweltspartages bei der Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß war dieses Jahr "Detektiv - London im Jahr 1899". Die Kinder durften Sherlock Holmes und seinen Freunden bei einem Rätsel helfen.

Es galt zu beobachten und zu kombinieren, Zeugen zu befragen und den Tatort unter die Lupe zu nehmen. Die Gewinnspielfrage lautete "wo wohnt Sherlock Holmes", die richtige Antwort lautete Baker Street. Teilgenommen haben 514 Kinder, 20 Preise wurden verlost, die Vertriebsleiter Karl Bayer den Kindern überreichte.

Die Preisträger bis zu neun Jahren sind Leonie Baur, Reutlingendorf, Patrick Wörz, Ehingen, Amelie Guter, Oberdischingen, Johannes Münch, Dächingen, Paul Guther, Blaubeuren, Luca Fundel, Obermarchtal, Karina Fromm, Ehingen, Ruben Niedoba, Stetten und Letizia Paschke, Griesingen.

Preisträger über zehn Jahre sind Talia Kalafat, Oberdischingen, Anna Böllinger, Gamerschwang, Dimitros Daskeolidis, Ehingen, Anna Egger, Stetten, Linus Willbold, Ehingen, Sebastian Lenz, Ehingen, Katharina Uhl Dächingen, Florina Tabea Huber, Uttenweiler, Cornelia Egle, Kirchbierlingen und Johannes Ummenhofer, Unterwachingen.

Insgesamt wurden zum Weltspartag 2092 Spardosen mit 283 267 Euro gebracht.

Die Kinder präsentieren stolz ihre Preise. Links steht Karl Bayer von der Raiba.  SZ-Foto: Körner